Die 10 goldenen Regeln einer guten Suchmaschinenoptimierung

In der Praxis wird Suchmaschinenoptimierung ständig weiterentwickelt, denn Suchmaschinen, wie Google oder Bing, ändern ständig ihre Algorithmen. SEO’s müssen ständig auf dem Laufenden bleiben und ihre Strategien den neuen Gegebenheiten anpassen. Dennoch gibt es bestimmte Kernpunkte einer Suchmaschinenoptimierung, welche sich kaum ändern.

Die 10 goldenen Regeln einer guten Suchmaschinenoptimierung

    • 1. Verstehen Sie Ihre Zielgruppe

Eine gute Keywordrecherche ist wesentlicher Bestandteil des SEO. Z.B. sind „Sportschuhe“ und „Sneakers“ das gleiche Produkt? Ist ein „Mercedes Benz“ und ein „Mercedes Nutzfahrzeug“ oder „Elektro München“ und „Elektriker München“ dasselbe? Nein. Für einen Suchmaschinenoptimierer unterscheiden sich auch die Worte „Urlaub„, „Reisen“ und „Ferien“ erheblich, denn je nach Region und Altersgruppe werden diese in den deutschsprachigen Ländern unterschiedlich häufig verwendet.
Es spielt absolut keine Rolle, wie Sie selbst als Fachmann oder Händler nach einer Dienstleistung oder einem Produkt suchen. Wesentlich ist, wie Ihre Zielgruppe danach sucht. Wenn Sie die falschen Suchworte wählen, erreichen Sie Ihre Kunden nicht und der Erfolg zieht an Ihnen vorüber.

    • 2. Übertreiben Sie es nicht mit dem Linkbuilding

Linkbuilding sollte langsam stattfinden und mit Ruhe angegangen werden. Für die Suchmaschinen ist es wichtig, eine natürliche und gemischte Linkstruktur mit unterschiedlichen Texten zu finden. Suchmaschinenbetreiber wissen genau, daß Spammer gerne ihren Index mit wertlosen Links füllen möchten und haben deswegen einige technische Analysen auf Lager, um eine Webseite im Index abzuwerten, wenn diese zum Beispiel in kurzer Zeit 500 gekaufte Links erhält.

Matt Cutts von Google zum Thema Suchmaschinenoptimierung:

    • 3. Machen Sie Ihre Webseite fit

Wählen Sie den Titel Ihrer Webseiten mit Bedacht und achten Sie darauf, daß er sich nicht wiederholt. Wählen Sie die Meta-Beschreibung so, daß Suchende auch durch Suchmaschinen-Snippets motiviert werden, den Link zu Ihrer Seite anzuklicken.
Achten Sie auf eine übersichtliche und für Suchmaschinen leicht zu erfassende Linkstruktur in Ihrem Internet-Auftritt und erstellen Sie eine Sitemap für Google. Benennen Sie Ihre Grafiken und Bilder sinnvoll und komprimieren Sie sie, wenn möglich, um die Ladezeit Ihrer Webseite zu verringern. Achten Sie darauf, daß die Webseite keinen Überflüssigen Code oder tote Links enthält. Sollten Sie URLs in Ihren Webseiten ändern, leiten Sie die alte Webadresse immer mit einem redirect 301 in der .htaccess-Datei auf die neue URL um!

    • 4. Inhalt ist der Trumpf Ihrer Webseite

„Content ist King“ ist ein geflügeltes Wort unter Suchmaschinenoptimierern und Webmastern. Der Inhalt ist das Wesentliche und zum Inhalt einer guten Webseite können zum Beispiel ordentliche und nützliche Texte, Blogbeiträge und Kommentare, ansprechende oder erklärende Bilder, Podcasts, Pressemitteilungen, Videos, eigene Foren und mehr gehören. Inhalte sollten immer zuerst für Ihre Kunden geschrieben werden, denn Suchmaschinen sind nicht diejenigen, welche letztendlich Ihre Produkte oder Dienstleistungen kaufen. Optimieren Sie Ihre Inhalte für Suchmaschinen, aber Ihre Kunden sollten immer an erster Stelle stehen. Bieten Sie Ihren Kunden einen Mehrwert durch weiterführende Inhalte zu Ihren Produkten.

    • 5. SEO für die lokale Suche darf nicht vernachlässigt werden

Achten Sie darauf, daß Ihre Firmen-Adresse auf Ihrer Webseite und in Location Based Services leicht gefunden werden kann, denn viele Internet-Nutzer suchen Keywords in Verbindung mit ihrem jeweiligen Wohn- oder Aufenthaltsort. Nutzen Sie Google Places Einträge, Foursquare, usw.

    • 6. Nehmen Sie sich Zeit für Social Media und Nutzerportale

Social Media ist heute ein fester Bestandteil einer guten Suchmaschinenoptimierung. Fluten Sie aber nicht Twitter, Google+ oder Facebook mit hunderten von Links in kurzer Zeit. Denken Sie an die Online-Reputation Ihrer Marke und Firma. Lesen Sie im Social Web mit und gehen Sie die Sache strategisch an. In Sozialen Netzwerken können Sie viel über ihre Kunden lernen.

    • 7. SEO braucht viel Zeit

Leider verstehen wenige Firmen, dass Suchmaschinenoptimierung eine lange und geduldige Arbeit erfordert. Slogans wie „Wir bringen Sie in 3 Wochen in Google auf Seite 1“ sind vollkommen unseriös. Eine gute Suchmaschinenoptimierung erfordert monatelange Arbeit und wenn Sie einmal das Ziel eines guten Rankings erreicht haben, heisst das nicht, das es auch so bleibt. Ihre Mitbewerber schlafen nicht und das Internet wächst und verändert sich täglich. Durchhalten und dranbleiben ist die Devise, sonst kann Ihre Webseite in den Suchergebnissen auch schnell wieder abrutschen. SEO ist kein Projekt, sondern ein Prozess. Eine ständige Entwicklung.

    • 8. Beachten Sie die Webmaster-Richtlinien der Suchmaschinen

Suchmaschinen möchten auch für ihre Nutzer die besten Ergebnisse liefern, als SEO oder Webmaster können Sie dazu beitragen, wenn Sie gute und wesentliche Webseiten optimieren und nicht die Suchergebnisse mit hunderten von Vorschalt-Seiten und dubiosen Landingpages verstopfen.

    • 9. SEO und klassisches Marketing gehören zusammen

Integrieren Sie SEO rechtzeitig in Ihren übrigen Marketing-Mix. In einer Firma sollten z.B. die PR-Abteilung, die klassische Werbeabteilung und der Suchmaschinenoptimierer zusammenarbeiten.

    • 10. Das mobile Web ist das Web der Zukunft

Denken Sie daran, eine mobile Webseite oder spezielle Apps zu bauen, denn immer mehr User nutzen das Internet von mobilen Geräten aus. Der Titel einer mobilen Webseite sollte auch kürzer gehalten sein, denn auf einigen mobilen Geräten werden die Titel einer Webseite verkürzt dargestellt. Im mobilen Web werden oft auch eher nur einzelne Keywords und weniger Suchbegriffe, welche aus mehreren Begriffen bestehen, eingegeben. Falls sich dieses Such-Verhalten nicht ändert,  wird eine Optimierung dafür nicht einfach sein.

Wenn Sie diese 10 Grundregeln beachten, sind Sie schon auf einem guten Weg, um mit Ihrer Webseite im Internet langfristigen Erfolg zu haben.

Die 10 goldenen Regeln einer guten Suchmaschinenoptimierung: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,73 von 5 Punkten, basieren auf 11 abgegebenen Stimmen.

Du hast bereits abgestimmt.
Loading...

Über Erik

Erik Kersting ist der Inhaber der TrendTown LTD in Kassel und seit 1995 im Internet unterwegs. Seine Schwerpunkt-Themen sind Internet-Marketing, eTourismus sowie virtuelle 3D-Welten.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, News, SEO abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.